Archiv für September 2011

[3A] Aufruf gegen die Kriegskonfernz in Bonn


Auf nach Bonn gegen die Kriegskonferenz!
Klasse gegen Klasse – Krieg dem imperialistischen Krieg

Vor zehn Jahren am 7. Oktober 2001 begannen die US-Streitkräfte mit der Bombardierung Afghanistans. Die Bundeswehr beteiligt sich seit Ende 2001 an dem Kriegseinsatz. Vor zehn Jahren tagte die erste Afghanistan-Konferenz im Gästehaus der Bundesrepublik Deutschland auf dem Petersberg bei Bonn. Dort wurde Hamid Karzai als Präsident des Landes am Hindukusch eingesetzt. Zehn Jahre später, am 5. Dezember 2011, treffen sich die Kriegsherren und ihre afghanischen Verbündeten erneut in Bonn. Dazwischen liegen zehn Jahre Krieg, Zerstörung und endloses Leid für die afghanische Bevölkerung. Gegen diese Kriegskonferenz rufen bundesweit die Friedensbewegung sowie linke und revolutionäre Gruppen und Initiativen zu Protesten auf.
(mehr…)

Tausende demonstrierten gegen Naziaufmarsch in Dortmund


Am 3. September demonstrierten in Dortmund mehrere tausend AntifaschistInnen gegen den Aufmarsch von etwa 750 Neonazis. Trotz einer bislang noch nicht dagewesenen politischen Stimmung gegen den Naziaufmarsch hat die Polizei in Dortmund den Nazis den Weg freigemacht. Die Polizei riegelte das Aufmarschgebiet hermetisch ab und setzte Knüppel, Pfefferspray, Hunde und Wasserwerfern gegen die AntifaschistInnen ein. Dadurch kam es zu zahlreichen verletzten GegendemonstratInnen, von denen einige im Krankenhaus behandelt werden mussten. Außerdem nahm die Polizei knapp 300 Antifas in Gewahrsam.
(mehr…)